!!! Das aller Wichtigste zu Antennen !!!

Die physikalischen Gesetze lassen sich nicht überlisten!
Eine Antenne ist kein Perpetum Mobile (auch wenn manch ein Anbieter von Antennen diese Erwartung weckt).

Sie kann nur so viel Energie abstrahlen, wie sie vom Gerät erhält.
Eine Antenne mit höherem Gewinn konzentriert die Strahlung auf eine Vorzugs-Richtung oder auf eine Ebene. Nur durch die Konzentration der Strahlung in eine Richtung oder auf eine Ebene ergibt sich ein höherer Antennengewinn und nur in dieser Richtung / dieser Ebene hat man dann eine höhere Reichweite, was auf Kosten der Reichweite in allen anderen Richtungen geht.

Je höher der Gewinn einer Antenne, um so enger ist die Konzentration der Strahlung auf eine Richtung / Ebene.
Je stärker die Strahlung gebündelt ist, umso weiter reicht sie.

Antennen mit hohen Gewinnen haben die Strahlung daher immer auf einen sehr schmalen Bereich gebündelt.

Damit kann eine Antenne, die kugelförmig in alle Richtungen strahlen soll, auch keinen Gewinn haben.


Soll ein Haus mit mehreren Stockwerken versorgt werden (d.h. die Antenne muß kugelförmig rundum abstrahlen), kann daher ein Reichweitenproblem nicht mit einer Antenne gelöst werden!


Alternativen (für das Problem, daß ein WLAN-Router nicht alle Räumlichkeiten versorgt)
Die Räumlichkeiten in kleinere Bereiche aufteilen, von denen jeder für sich problemlos mit einem WLAN versorgt werden kann (z.B. Aufteilung nach Etagen, Flurbereichen, Haupt/Nebengebäude, usw.). Jedem Bereich einen eigenen Accesspoint (AP) spendieren. Diese per Netzwerkkabel an den Router anschließen (ggf. über Powerline - gibt es auch mit integriertem AP).

Für weiter entfernt liegende Bereiche kann eine WLAN-Richtstrecke gebaut werden. Ist das WLAN des Routers schlecht zugänglich (wegen dicker Wände, Kellerstandort, Stahlhalle, usw.) dann einen AP per Netzwerkkabel am Router anschließen. Am AP eine Richtantenne anschließen und an günstigem Standort anbringen (möglichst mit Sichtverbindung zur Zielantenne).
Am Ziel einen AP mit Richtantenne anbringen (wieder möglichst mit Sichtverbindung).
Per Netzwerkkabel an diesem einen weiteren AP anschließen, auf dessen WLAN dann mit den Geräten vor Ort zugegriffen wird.
 



Eine Info des
e-shops von Brennpunkt S.R.L./ Ing. Friedrich Rappl
Brennpunkt S.R.L., Valea Cernatului 47, RO-505600 Sacele, E-Mail: brennpunkt@web.de
Friedrich Rappl, Wannenstr. 16, D-74889 Sinsheim, E-Mail: f.rappl@web.de



Auf unseren Webseiten finden sie jede Menge nützliche Infos zum Einsatz von Antennen, Vergrößerung der Reichweite und was bei der Auswahl von Geräten und Antennen zu beachten ist.
Zur Übersicht: www.brennpunkt-srl.de

Haftungsausschluß:

Unsere Webseiten dienen der Information. Wir übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Schäden, die durch die Anwendung der Information zustande kommt. Die Webseiten wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, es wird jedoch keine Haftung für die Richtigkeit sowie für die Aktualität der Information übernommen. Es wird jedem empfohlen, weitere Quellen zu nutzen.