Externen Antennenanschluß nachrüsten


Ist bei allen Geräten möglich!

Eine Info des e-shops von Brennpunkt S.R.L. / Ing. Friedrich Rappl

© Ing. Friedrich Rappl, Valea Cernatului 47, RO-505600 Sacele, E-Mail: brennpunkt-srl@web.de


Ihr Gerät ist ohne externen Antennenanschluß?
UMTS-, WLAN- und DECT-Geräte, USB-Sticks, Bluetooth, usw.

Die dafür erforderlichen Materialien haben wir verfügbar.
Pigtail / SMA-RP-Einbaubuchse / 20cm Kabel / freies Ende
Pigtail SMA-Einbaubuchse / 20cm Kabel / freies Ende
Pigtail SMB-Einbaustecker (FAKRA) / 20cm Kabel / freies Ende
Pigtail Einbaubuchse nach Wahl / 15cm Kabel / IPAX (Hirose U.FL)


Viele Geräte haben eine zu geringe Reichweite und es fehlt ein externer Antennenanschluß.

1) Wohnt man im Randgebiet der UMTS/HSPA- oder LTE-Versorgung oder ist das Wohngebiet mit hohen Häusern verbaut, die den Empfang mit diesem Gerät verhindern, so hat man erst mal keine Möglichkeit, dem Problem mit einer leistungsfähigen Richtantenne beizukommen.
Was ist da naheliegender, als dem Gerät nachträglich einen externen Antennenanschluß einzubauen
.

2) Das WLAN-Gerät hat keinen externen Antenennanschluß, eine Verbindung kommt erst gar nicht zustande oder bricht immer ab. Eine leistungsfähige externe Antenne könnte die Lösung für das Problem sein.

3) Die Reichweite der DECT-Station ist zu gering, ein externer Antennenanschluß ist nicht vorhanden um das Problem mit einer stärkeren Antenne zu lösen.

4) Manch eine WLAN-Camera hat als Antenne nur ein erbärmliches kurzes Drähtchen innerhalb des Gehäuses. Was liegt da näher, als die Reichweite mit Hilfes eines externen Antennenanschlusses und einer kräftigen Antenne zu erhöhen.

Wir beliefern sie gerne mit den notwendigen Materialien für eine Nachrüstung eines externen Antennenanschlusses (siehe unten) und geben ihnen auch Tips für den Umbau. Falls wir noch keine Fotos von dem Gerät haben, senden sie uns dafür eins zu.



Unserer Umbau-Beispiel für den Huawei Stick K3715
Gegen ein paar scharfe Bilder vom Innenleben anderer Sticks geben wir gerne Tips, wo das Kabel anzulöten ist.









Anleitung zum Anlöten eines RG174-Kabels zur Nachrüstung eines externen Antennenanschlusses

Beispielbilder:

Vorab: !!! Vorhandene Antennen sind immer auszubauen oder ggf. die Leiterbahn zu dieser durch zu trennen). Andernfalls teilt sich das Signal auf die Antennen auf - ergibt halben Signalpegel - und es entsteht eine Fehlanpassung, die das Signal nochmals reduziert.

Bild links: Isolieren sie vom Koaxkabel ein ausreichendes Stück Innenleiter ab (Schirm dabei durchschneiden) und verzinnen sie dies, schneiden sie dann noch 2-3mm die Außenisolierung ab, damit der Schirm 2-3mm frei liegt. Wickeln sie nun einen dünnen blanken Draht (z.B. 0,2mm) mit mehreren Windungen dicht aneinander über den Schirm und verzinnen sie diese. Kürzen sie den Innenleiter so weit wie möglich.
Bild Mitte: Löten sie dann den umwickelten Schirm auf die blankgemachte Massefläche. Verlöten sie den Innenleiter so kurz wie möglich mit der signalführenden Leiterbahn. Lötpunkte für Schirm und Innenleiter möglichst nah aneinander.
Bild rechts: Stehen keine großen Masseflächen zum Anlöten zur Verfügung unbedingt auf kurzen Mittellleiter und Schirm achten!

!Wichtig! für niedrige Verluste ist, daß alle Störstellen im Signalweg so kurz wie möglich gehalten werden (5mm sind schon zuviel!). Ein Stückchen Innenleiter ohne Schirm (das ist eine erhebliche Störstelle) sollte deshalb so kurz wie möglich sein.
Mit zentimeterlangem entschirmtem Mittelleiter und langen Schirmzöpfen kann man 90% Signalpegel vernichten.




 

Der Einbaustecker bzw. Einbaubuchse kann bei Bedarf an einem Alu-Winkel am Stick befestigt werden, wodurch eine Zugentlastung für das dünne Kabel gegeben ist. Jegliches Knicken des Kabels sowie Zug ist unbedingt zu vermeiden.



Der fertig gecrimpte FME-Einbaustecker mit ca. 15cm Kabel zum Einlöten (alternativ SMA-Einbaubuchse) ist bei uns für 6,00 Euro + Versand verfügbar.



Was alles kann umgebaut werden?
Jedes Gerät, das per Funk Daten überträgt, hat eine Antenne. Teilweise haben die Geräte deutlich ausgeformt, abstehende Antennen. Je kleiner jedoch die Geräte sind, umso miniaturisierter sind auch die Antennen. So findet sich häufig nur noch eine ~30mm kleine Antenne oft als eigenartig anmutende Formation auf der Leiterplatte des Geräts. Weitere Miniaturisierungen haben nur noch ein ~20mm kleines quaderförmiges Blöckchen als Antenne auf der Leiterplatte aufgelötet. Diese Antennen kann man, wie in der Beispielanleitung beschrieben, abtrennen / ablöten und stattdessen ein Kabel mit Stecker für eine externe Antenne anlöten. Daran passen dann unsere Antennen welche sie in unserem e-shop finden.

Potentielle Kandidaten für einen solchen Umbau sind:
  • WLAN-Geräte wie Router, Accesspoints, PCMCIA-Karten, USB-Sticks, die über keinen externen Antennenanschluß verfügen
  • UMTS-Karten, UMTS-Sticks, Handys
  • DECT-Telefone
  • Überwachungskameras
  • Bluetooth-Geräte



Die genialen Alternativen für Geräte ohne Antennenbuchse.

Diese Lösung kommt ohne Antennenkoppler (welche immer hohe Verluste haben) aus.
Der UMTS/HSPA/LTE/WLAN-Stick / Box wird kundenseitig in die Antenne integriert.

Grid4Stick-Antenne
UMTS- und WLAN-Richtantenne (für 0,8GHz - 5,5GHz)  HSDPA, HSUPA, GPRS und EDGE. LTE800, LTE2600

UMTS-Richtantenne mit bis 12dBi (bei UMTS/HSPA)

Der Stick wird auf einfachste Weise kundenseitig in die Antenne integriert und per USB-Kabel mit dem PC oder dem Router / der Box an die er angesteckt wird, verbunden.

Anwendungsbeispiele (Zubehör nicht im Lieferumfang!)

mit UMTS-Box E220

z.B. Befestigung des E220

Wandmontage (auch ohne Fuß verwendbar)

Mastmontage

UMTS-Parabol-Stickblock - zur Montage an einen Parabolspiegel - hohe Verstärkung!
(geeignet für SAT-Schüssel mit 40mm LNB-Aufnahme)
Gewinn bei Montage an einem Parabolspiegel mit:
60cm Durchmesser -
12dBi
80cm Durchmesser - 15dBi
100cm Durchmesser - 17dBi
150cm Durchmesser - 20dBi


Montagebeispiel
Lieferumfang: Stickblock ohne Parabolspiegel, ohne Haltearm, ohne Mast


Lieferung wie Abb. links ohne weiteres Zubehör (alles was man zur Befestigung benötigt ist die LNB-Halterung und die ist üblicherweise bei einer SAT-Schüssel dabei)
   
Montagebeispiel an einer gängigen 40mm LNB-Aufnahme einer SAT-Schüssel, Stickblock-Klemme fürs Fenster

Ein Ausschnitt aus unserem Lieferprogramm - das wir ständig erweitern!
     
LTE800, UMTS, HSPA, WLAN, DECT-Richtantennen, Rundumantennen, Yagis, log.per.-Antennen, Pigtail, Kabel, Stecker, Splitter