DECT-Antennen / Geräte / Stecker

Welcher Stecker paßt zu welchem Gerät?

Eine Info des e-shops von Brennpunkt S.R.L. / Ing. Friedrich Rappl

© Ing. Friedrich Rappl, Valea Cernatului 47, RO-505600 Sacele, E-Mail: f.rappl@web.de


Diese Liste wird ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung gestellt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
Es sei jedem empfohlen, weitere Informationsquellen zu nutzen. Freue mich über jede e-mail zwecks Ergänzungen/Korrekturen.


® Bei den Geräten und Steckern handelt es sich z.T. um eingetragene Warenzeichen

Gängige Stecker für DECT-Geräte (unsere dazu passenden DECT-Antennen)

SMB-Stecker und Buchse


links Stecker 3,8mm Ø (im Gerät eingebaut), rechts Buchse (am Antennenkabel)


TNC-Stecker / TNC-Buchse
 

SMA-Stecker


SMA-Stecker, links im Bild / SMA-Buchse, rechts im Bild (Außendurchmesser des Gewindes ist ca. 6mm)

MCX-Stecker





MMCX-Stecker



Murata Microwave Coaxial Connector with Switch SWD Type / Hirose MS-156

Dies ist keine Antennenbuchse, auch keine Hirose U.Fl-Buchse sondern nur eine Prüfbuchse mit Schalter zum automatischen Gerätetest. Durch die konische innere Form wird der Prüfstift zentriert.
Eine solche Prüfbuchse findet sich bei vielen UMTS-Geräten und Sticks unter einem Abdeckstopfen versteckt.

Lösung: Antennenanschluß nachrüsten: www.brennpunkt-srl.de/ExtAntennenanschluss.html


Lösung bei nicht erhältlichen Steckern sowie fehlendem externen Antennenanschluß
Externen Antennenanschluß nachrüsten:
(Gerne helfen wir ihnen mit Einbaubildern für ihr Gerät weiter - soweit vorhanden)
Für diese Fälle haben wir ein preiswertes Adapterkabel zum Einlöten (SMB-Einbaustecker oder SMA-Einbaubuchse mit 15cm Kabel und freiem Lötende, für beengte Platzverhältnisse unsere super kleine MMCX-Einbaubuchse). Dies wird zwar nie eine bevorzugte Lösung sein, aber ein Gerät, das keine Verbindung aufbaut, ist ein wertloses Gerät. Da lohnt sich allemal so ein Umbau, auch wenn man durch den Eingriff in das Gerät die Garantie verliert.
Ein solcher Umbau ist weit weniger schwierig und aufwändig, als so mancher vielleicht befürchten mag.
Der Nichtversierte bittet am besten einen Bastler um den kleinen Eingriff.

                                      
SMB-Einbaustecker/SMB-Buchse            SMA-RP-Einbaubuchse / SMA-RP-Buchse         MMCX-Einbaubuchse - super klein

Unserer Umbau-Beispiel für Huawei E270
Weitere Geräte zum Umbauen (Aufzählung nicht vollständig):
Novatel Wireless: Merlin MC930D, MC950D
Huawei E170, E172, E220, E270, E272


Einlöten des Pigtails


Huawei E270 mit ext. Antennenanschluß

Während man bei der E220 durch Absägen eines Stückes nicht benötigter Leiterplatte an der Stelle der nicht mehr benötigten internen Antenne, Platz zum  Einbau der Buchse in das Gehäuse schaffen kann, ist es bei der E270 innen sehr eng. Es kann allenfalls unsere kleine MMCX-Einbaubuchse im Gehäuse untergebracht werden.
Ansonst ist das rausstehende Kabel mit der Antennenbuchse auch nicht die schlechteste Lösung und bietet sich für alle kleinen UMTS-Geräte wie auch Sticks an.


Was alles kann umgebaut werden?
Jedes Gerät, das per Funk Daten überträgt, hat eine Antenne. Teilweise haben die Geräte deutlich ausgeformt, abstehende Antennen. Je kleiner jedoch die Geräte sind, umso miniaturisierter sind auch die Antennen. So findet sich häufig nur noch eine ~30mm kleine Antenne oft als eigenartig anmutende Formation auf der Leiterplatte des Geräts. Weitere Miniaturisierungen haben nur noch ein ~20mm kleines quaderförmiges Blöckchen als Antenne auf der Leiterplatte aufgelötet. Diese Antennen kann man, wie in der Beispielanleitung beschrieben, abtrennen / ablöten und stattdessen ein Kabel mit Stecker für eine externe Antenne anlöten. Daran passen dann unsere Antennen welche sie in unserem e-shop finden.

Potentielle Kandidaten für einen solchen Umbau sind: